E-Mail Drucken PDF

Neues aus dem Tarifbereich

Resolution für mehr Verwaltungslehrgangsplätze für Polizeibeschäftigte beschlossen

Braunschweig, 22. März 2017: Am heutigen Tage fand die diesjährige Personalvollversammlung der Tarifbeschäftigten der Polizeidirektion Braunschweig im K 3 der Behörde statt. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen waren der Einladung gefolgt.

Nach der obligatorischen Begrüßung sprach unser Polizeipräsident, Michael  Pientka, sein Grußwort und ging dabei insbesondere auf die kommenden Entwicklungen im Tarifbereich ein. Er nannte jedoch auch die im letzten Jahr vorgenommenen Neueinstellungen im Bezirk der Polizeidirektion Braunschweig.

Von Martina Wojna



D
ie an der Personalvollversammlung teilnehmenden Tarifbeschäftigten haben eine Resolution für mehr Verwaltungslehrgangsplätze für Polizeibeschäftigte beschlossen, die von uns an unseren Präsidenten, Herrn Pientka, mit der Bitte übergeben wurde, sich dafür im Landespolizeipräsidium einzusetzen. Auch Elke Gündner-Ede nahm eine Ausfertigung für den Hauptpersonalrat mit.
Die Resolution ist hier hierneben abgedruckt.

Anschließend wurde uns durch Elke Gündner-Ede vom Polizeihauptpersonalrat der diesjährige Tarifabschluß erläutert und mittels einer Präsentation dargestellt. Hier bleibt festzustellen, dass das Ergebnis bei weitem nicht so schlecht ist, wie es  zunächst durch die genannten 2 % aussah. Durch die Zahlung des Mindestbetrages von 75 Euro bis zu einem Entgelt von 3200 Euro, gezahlt ab 01.01.2017 ergeben sich hier weitaus bessere prozentuale Erhöhungen.
Auch die Verbesserungen in den Entgeltgruppen 9 klein  und 9  wurden von ihr eingehend erläutert.
Die Schaffung der Stufe 6 in der EG 9  und die Zahlung von Zulagen in der „kleinen EG 9“ sind ja immerhin schon kleine Schritte.

Über die Veränderungen der höheren Entgeltgruppen erläutere ich hier nichts weiter, weil es hier bei der Polizei kaum jemanden betrifft. Auch dies bleibt mal festzustellen!!!

Elke und ich haben im Anschluß gemeinsam über das derzeit laufende Freisetzungsprogramm und den Polizei-Client berichtet. Im Rahmen des Freisetzungsprogramms wurden von der PD Braunschweig insgesamt 19 Stellen gemeldet. Hier handelt es sich um 12 Stellen der EG 9, 4 Stellen der EG 9/10. 1 x A 10 NBesG und 2 x A 11 NbesG (Verwaltung).
Auch im Bereich der neuen Kriminalitätsformen wurden seitens der PD Braunschweig 11 Stellen gemeldet, nämlich 7 x EG 11, 1 x EG 9/10 und 3 x EG 9. Mit einer Entscheidung, welche Stellen uns nun genehmigt werden, kann bis Ostern gerechnet werden.

In Bezug auf den Polizei-Client konnten wir leider keine großen Neuigkeiten verkünden, weil immer noch nicht feststeht, welche Tätigkeiten nun bei der Polizei bleiben und welche zu ITN abgegeben werden.
Ein unhaltbarer Zustand, wie ich finde…..

Desweiteren ging Elke noch auf das unbefriedigende Thema der Schreibzulage ein und erkllärte, dass sie weiterhin Gespräche diesbezüglich führen und sich dafür einsetzen wird.

Der Vortrag „Genuss und Achtsamkeit“ der zum Schluß erfolgte, entsprach nicht ganz meinen Vorstellungen. Das lässt sich aber nun nicht mehr ändern. Im Großen und Ganzen war es eine recht gelungene Veranstaltung, die Gespräche in der Pause waren wieder interessant und informativ.

Für die Zukunft würde ich mir wünschen, dass  seitens der Dienststellenleitungen ein größeres Interesse an dieser jährlichen Veranstaltung des Tarifbereichs bestehen würde.

Damit verbleibe ich erstmal mit

HERZLICHEN GRÜßEN

Martina Wojna



Resolution der Tarifvollversammlung der Beschäftigten
bei der Polizeidirektion Braunschweig

Wir fordern für  Polizeibeschäftigte mehr Plätze für die Verwaltungslehrgänge I und II oder einen polizeieigenen Verwaltungslehrgang, wie dies  in den 1990er Jahren bereits erfolgt ist.

Jahrelange Sparmaßnahmen haben eine berufliche Weiterentwicklung im Tarifbereich der Polizei erheblich erschwert und teilweise unmöglich gemacht.

Die Begründung für die Forderung von mehr Lehrgangsplätzen ergibt sich aus dem derzeit laufenden Freisetzungsprogramm, aus dem etliche höherwertige Stellen für den Tarifbereich der Polizei erwartet werden.

Die jahrelange Erfahrung im Bereich der Polizei und bereits vorhandenes Fachwissen sollte unbedingt genutzt werden und eine entsprechende Eingruppierung sollte nicht an der fehlenden Verwaltungsprüfung scheitern.

Um die neuen höherwertigen Arbeitsplätze vorrangig mit eigenem, bereits vorhandenem Personal besetzen zu können, ist es notwendig, diese Kolleginnen und Kollegen  entsprechend zu beschulen und ihnen somit die Gelegenheit zu geben, sich für diese Arbeitsplätze zu bewerben.
Da für die Polizei landesweit in der Vergangenheit  jährlich nur wenig Plätze für die Verwaltungs-lehrgänge zur Verfügung gestellt wurden und derzeit auch werden, ist eine Nachbesserung hier unerlässlich.

Für die Arbeitszufriedenheit und Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre es nicht förderlich, wenn diese nach langer Zeit endlich mal wieder zur Verfügung gestellten, höherwertigen Arbeitsplätze mit Personal vom freien Arbeitsmarkt besetzt werden,  obwohl  im Landesdienst bereits viele hochmotivierte und gut aufgestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Die Chancen einer beruflichen Weiterentwicklung im Tarifbereich der Polizei sollten unbedingt verbessert werden, um qualifiziertes Personal langfristig zu halten.

Des weiteren sollte geprüft werden, ob eine entsprechende, bereits vorhandene Ausbildung zur einer Verkürzung des Verwaltungslehrganges führen könnte.

            Martina Wojna                                    Angelika Kunert
               Stellvertretende Vorsitzende                                                              Vorsitzende


Kommentare

B
i
u
Quote
Code
List
List item
URL
Name *
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
 

Suche

Kaum Polizei

Unser Partner

Side-Banner-Iduna-a9_hoch_72dpi.jpg

Unser Magazin

Unsere Aktion

rettungsschirm-a9_hoch_72dpi.jpg

Unsere Termine

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Unser Wetter

Unsere Statistik

Seitenaufrufe : 945789

Unsere Gäste

Wir haben 73 Gäste online

Videos KG SZ

Auch Mensch

Zeitschrift

Titel-DP1305.jpg

IPhone-APP