E-Mail Drucken PDF

Aktuelle Info

Zu Beginn des neuen Jahres starten die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen (TVÖD), die ja immer zeitversetzt zu unseren Tarifverhandlungen der Länder (TV/L) mit einer jeweiligen Laufzeit von 2 Jahren stattfinden. Erfahrungsgemäß gilt das erzielte Ergebnis des TVÖD als Grundlage/Richtwert für die im Folgejahr stattfindenden Verhandlungen der Länder.



Die Mitglieder der Landestarifkommission, deren Mitglied ich bin, haben rege darüber diskutiert, welche Prioritäten die breite Masse der Tarifbeschäftigten in der Polizei bei den Tarifverhandlungen setzen würden. Selbstverständlich ist eine prozentuale Entgelderhöhung nach wie vor immer großes Thema. Es gibt aber auch Stimmen, die eher für mehr Urlaubstage oder eine Arbeitszeitverkürzung sprechen. Selbstverständlich wären uns wohl alle drei Punkt nur recht oder besser gesagt, mehr als willkommen.

So läuft das aber leider nicht. Alles, was wir abgesehen von der prozentualen Erhöhung fordern, wird uns im Gegenzug von dieser abgezogen. Es gilt also sehr sorgfältig zu prüfen, was man da so in die Forderungen einbringt. Letztendlich geht es darum was uns wichtiger ist:

Mehr Geld oder mehr Freizeit ?

Ich bin davon überzeugt, dass die Bewertung dieser Frage sehr stark von der Entgeltgruppe abhängig ist, in der sich die jeweilige Person befindet. Kollegen/Kolleginnen der Entgeltgruppe 4 bewerten dies sicher anders als Kollegen/-innen der Entgeltgruppe 11 und aufwärts...

Hier handelt es sich aber um meine subjektive Einschätzung dieser Angelegenheit. In der Tarifkommission haben wir uns darauf verständigt, einmal die Tarifbeschäftigten in unseren Behörden zu befragen, welche Prioritäten sie setzen würden.

Eine Rückmeldung in die Kommission sollten wir bis zum 15.01.2018 geben.

Aufgrund der bevorstehenden Feiertage und der damit verbundenen Urlaubszeit ist es mir zeitlich leider nicht möglich, euch in den Dienststellen persönlich anzusprechen. Da mir aber eure Meinung wirklich sehr wichtig ist, habe ich diesen schriftlichen Weg gewählt und wäre euch dankbar für eine kurze Rückmeldung per Email an mich oder aber auch persönlich an eure Kreisgruppenvorsitzenden.

In der Hoffnung auf möglichst viele Antworten verbleibe ich schon mal mit den besten Wünschen für das neue Jahr.

     
     Herzliche Grüße

            Eure

     Martina Wojna
(stellv. Bezirksgruppenvorsitzende)


Kommentare

B
i
u
Quote
Code
List
List item
URL
Name *
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
 

Suche

Kaum Polizei

Unser Partner

Side-Banner-Iduna-a9_hoch_72dpi.jpg

Unser Magazin

Unsere Aktion

rettungsschirm-a9_hoch_72dpi.jpg

Unsere Termine

Letzter Monat Januar 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5 6 7
week 2 8 9 10 11 12 13 14
week 3 15 16 17 18 19 20 21
week 4 22 23 24 25 26 27 28
week 5 29 30 31

Unser Wetter

Unsere Statistik

Seitenaufrufe : 944877

Unsere Gäste

Wir haben 161 Gäste online

Videos KG SZ

Auch Mensch

Zeitschrift

tt1212.jpg

IPhone-APP